Hundeführerschein in Niedersachsen

 

 

Neu Hundehalter müssen einen Hundeführerschein machen!!

 

Kurse zur Vorbereitung auf die Prüfung finden regelmäßig statt.

An vier Abenden jeweils von 19:30 bis 21.00 Uhr oder in einem Crash Kurs  beschäftigen wir uns mit der Sachkunde für Hundehalter. Ich bereite Sie auf die Prüfung vor und stehe Ihnen für sämtliche Fragen rund um den Sachkundenachweis zur Verfügung.

 

 

 

 

 

Jetzt neu!! Sie möchten einfach die theoretische Prüfung machen?

Dann melden Sie sich ganz bequem über die proBuddy App an!!

 

 

 

Crash Kurs 

 

Samstag 14.05.22   17:00Uhr

 

Kurgebühr          € 45,00

Prüfungsgebühr  € 60,00

Als Paket            € 100,00

 

Wir schließen  mit der theoretischen Prüfung ab!

 

Praktische Prüfung: 

Dienstag 26.04.22   16Uhr

 

Prüfungsgebühr: € 75,00

 

Kurs Vorbereitung auf die prakt. Prüfung:

 

Mittwoch 4.05., 11.05.,18.05., 25.05.22  jew. 16:00Uhr

 

Praktische Prüfung: 1.06.22  16Uhr

 

Investition: Kursgebühr       € 100,00

                 Prüfungsgebühr €  75,00

               als Gesamtpaket  € 160,00

 

 

 

Anmeldung: Sie überweisen die Gebühr auf das Konto IBAN DE48 280622490019767000 

 

Über unsere Kalender APP können Sie sich direkt anmelden:

https://app.probuddy.de/ical/8DDT/probuddy.ics

 

Manuela Schoone , Huder Str. 42, 27777 Ganderkesee-Bookholzberg, www.schoones-hundezentrum.de, info@schoones-hundezentrum.de

 

 

 

Am 25.05.2011 hat der niedersächsische Landtag eine Neufassung des niedersächsischen Hundegesetzes verabschiedet, welches am 01.07.2011 in Kraft getreten ist. 

Verpflichtend für jeden Hundehalter ist seit dem 01.07.2011:

  1. Haftpflichversicherung ab dem Alter von 6 Monaten, Deckungssumme Personenschäden mindestens 500.000 Euro, Sachschäden mindestens 250.000 Euro.
     
  2. Kennzeichnungspflicht ab dem Alter von 6 Monaten, elektronische Kennzeichnung durch Transponder (Mikrochip), ein Zentralregister – ähnlich wie TASSO – soll noch eingeführt werden, deshalb tritt die Mitteilungspflicht erst zum 01.07.2013 in Kraft.

Seit dem 01.07.2013 besteht die Sachkundenachweispflicht (Theoretische vor der Anschaffung des Hundes, praktische Sachkunde innerhalb des ersten Jahres). Ausgenommen sind hiervon alle Hundehalter, die nachweislich (voraussichtlich Nachweis Hundesteuer) in den letzten 10 Jahren mindestens 2 Jahre durchgehend einen Hund gehalten haben.

 

Wir bereiten Sie und Ihren Hund gezielt auf den Hundeführerschein vor.

Wir sind einige der wenigen Stellen, die die Prüfung zum Hundeführerschein abnehmen dürfen, da Manuela Schoone nach §3 NHundG vom Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz zur Abnahme der Prüfung berechtigt ist.

 

Kurse zur Vorbereitung auf die Prüfung finden regelmäßig statt.

 

 

Haben sie Fragen zum Gesetz? Nehmen sie Kontakt zu uns auf, wir beraten sie gerne!

Druckversion Druckversion | Sitemap
Schoones-Hundezentrum