Homöopatische Reiseapotheke für Tier und Mensch

Ausgewählte Mittel und Indikationen

 

Wenn nicht anders angegeben, von jedem Mittel 3 mal täglich 5 Globuli vor oder zwischen den Mahlzeiten geben. Bei ausbleibendem Behandlungserfolg und in Zweifelsfällen immer den Arzt aufsuchen!

 

Beschwerden

Mittel

Anwendung

 

Reisekrankheit, Übelkeit, Erbrechen, sich in die Ecke verdrücken

Cocculus D 6

Alle 2 h bis alle

30 min. 5 Globuli

bei großer Unruhe und Hektik

 

Nux Vomica D 6

Alle 2 h bis alle

30 min. 5 Globuli

     

Verletzungen

 

 

zur Wundreinigung

Calendula Tinktur

 

bei Blutungen, Blutergüssen, Quetschungen

 

Arnica D 6

6 mal täglich

5 Globuli

bei Schnittwunden

 

Staphisagria D 6

 

bei Platz- und Risswunden

 

Calendula D 6

 

bei Stichwunden mit großer Schmerzhaftigkeit

 

Ledum D 6 und

Hepar sulfuris D 12

 

bei Zerrungen

 

Ruta D 6

 

bei Bisswunden

Hepar sulfuris D 12 und Lachesis D 8

 

 

 

 

Sonnenbrand/Sonnenallergie, Sonnenstich, Hitzschlag

 

 

Brand- und Wundgel

 

Apis D6

 

zusätzlich bei Allergie

 

Urtica urens D 6

 

bei Sonnenstich, im Wechsel

Apis D 6 und dazu

Hyperica D 6

 

bei Kopfschmerz

Gelsemium D 6

Stündlich 5 Globuli

 

bei Hitzschlag

Belladonna D 6 

 

…wenn Kreislaufkollaps droht

Veratrum album D 6

Stündlich

 

 

 

Insektenstiche

 

 

bei schmerzhafter Anschwellung

Apis D 12

Stündlich

 

vorbeugend bei Sekundärerkrankungen durch Zeckenbisse (z. B. Borreliose)

Apis D 6,

Belladonna D 6

und Mercurius solubilis D 6

 

 

     

Durchfall, Erbrechen, Verstopfung, Bauchschmerzen

 

 

bei heftigen Durchfällen mit Kreislaufschwäche und Kälte

 

Veratrum album D 6

alle 30 min.

bei Durchfall nach Aufnahme von verdorbenem Futter

 

Arsenicum album D 6

 

bei Erbrechen und Durchfall nach zu fettigem Futter

 

Ipecacuanha

 

nach Galleerbrechen

 

Chelidonium D 6

 

bei Verstopfung

Nux vomica D 6 und

Carbo vegetabilis D 6

 

bei starken Bauchkrämpfen

Colocynthis D 6

 

 

 

 

Fieber

 

 

bei plötzlichem Beginn

(Zugluft, Ostwind, trockener Haut und klopfendem Herzen)

 

Aconitum D 6

 

bei hohem Fieber mit viel Schwitzen,

dabei entweder benommen oder übererregt

Belladonna D 6

 

 

 

 

Erkältung

 

 

bei Muskel- und Nervenbeschwerden,

Entzündung von Ohren, Rachen, Blase, die durch Wechsel von Wärme zu Kälte und Nässe ausgelöst wurden

Dulcamara D 6

 

Blasenreizung

Cantharis D 6

 

Halsschmerzen

Apis D 6 oder

Belladonna D 6

 

Bindehautentzündung

Euphrasia D 6

 

 

 

 

Gelenksbeschwerden

 

 

wenn jede Bewegung schmerzt

Bryonia D 6

 

 

bei Besserung nach wenigen Schritten

Rhus toxicodendron D 6

 

 

 

 

Vergiftung

 

 

bei Vergiftung durch Insektizide, Pestizide und verdorbene Lebensmittel

 

Okoubaka D 4

 

bei Leber- und Nierenschädigung

Flor de Piedra D 4

 

 

 

 

AKTUELLE NEWS Offene Sprechstunde

Jeden ersten Dienstag im Monat bieten wir Ihnen eine offene Sprechstunde an.

Nicht nur für unsere Kunden, sondern für jeden der Fragen zum Hund hat.

Sie sind herzlich willkommen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
Schoones-Hundezentrum